Warum sind die meisten Mittel wirkungslos?

Konventionelle Mundwässer, Pfefferminze, Sprays und andere ähnliche Produkte maskieren nur vorübergehend den abstoßenden Mundgeruch. Es hat sich gezeigt, dass populäre Mundwässer besonders ineffektiv zur langfristigen Behandlung von Mundgeruch sind.

Warum ist Oralflora anders?

Oralflora  ist ein Mundwasser, das aktives Chlordioxid enthält und die geruchsbildenden Bakterien reduziert. Außerdem wandelt es die Schwefelverbindungen, die so übel riechen, in eine geruchsneutrale Verbindung um, eine Eigenschaft, die Sie bei den meisten anderen Produkten vergeblich suchen. Wenn der Geruch erst einmal unter Kontrolle ist, genügt es, zweimal täglich drei Minuten zusätzlich aufzuwenden, um den Atem 24 Stunden am Tag frisch zu erhalten. Die tägliche OralFrisch-Behandlung reduziert auch die freien Bakterien im Mund und damit die Menge des Zahnbelags, der Karies und Parodontose verursacht.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Mitteln enthält Oralflora keinen Alkohol, der den Mund austrocknen würde.

Anders als andere Fimen betonen wir, dass nur die Kombination der drei folgenden Komponenten mit ihrer vierfachen Wirkung Abhilfe garantiert.

  1. Der Zungenschaber befreit die Zunge von Essensresten, 75 % der Bakterien und Speichel, so wird den verbleibenden Bakterien die Nahrung entzogen und Oralflora Mundwasser kann ungehindert wirken. Zungenschaber werden in asiatischen Ländern schon seit fast 1000 Jahren gegen Mundgeruch verwendet.
  2. Die Zahnseide reinigt die Zahnzwischenräume von Essensresten.
  3. Oralflora Mundwasser enthält aktives Chlordioxid, das die geruchsbildenden Bakterien weiter reduziert und die stinkenden schwefelhaltigen Gase neutralisiert.
    Nur wenn Sie alle drei Komponenten anwenden, können wir Ihnen die Wirksamkeit garantieren.

Wie diese drei Komponenten anzuwenden sind, entnehmen Sie bitte der Gebrauchsanweisung.

Wenn Sie Bedenken gegen Chlordioxid haben, dann wird Sie interessieren, dass die Wasserwerke das Chlor mehr und mehr durch Chlordioxid bei der Desinfizierung von Trinkwasser ersetzen. Dort ist die Konzentration zwar geringer, aber Oralflora wird normalerweise nicht geschluckt. In den USA ist Natriumchlorit – der Hauptbestandteil von OralFrisch – sogar in höheren Konzentrationen zur Desinfizierung von Lebensmitteln erlaubt.

Auf eine mögliche Nebenwirkung muss hingewiesen werden. Die Bakterien im Mund sorgen dafür, dass sich keine Pilze ansiedeln. Sie sollten Oralflora also nicht häufiger als zweimal pro Tag anwenden, um nicht alle Bakterien zu entfernen. Sollten Sie feststellen, dass sich bei Ihnen Pilze ansiedeln, dann wenden Sie Oralflora nicht mehr an und suchen einen Arzt auf. Typisches Kennzeichen für Pilzbefall im Mund ist ein weißlicher Belag auf der Zunge oder im Bereich der Mundschleimhaut in der Gegend der Wangen.

Was können Sie zusätzlich tun?

Vielleicht ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass sich Zahnbelag bei trockenem Mund sehr schnell bildet. Das Gleiche gilt für den Belag auf der Zunge. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Mund ausreichend feucht ist besonders, wenn Sie viel reden. Denn Speichel spült die Bakterien einerseits fort und bringt andererseits Sauerstoff heran, der die anaeroben Bakterien behindert. Trinken Sie nach dem Genuss von Kaffee und Alkohol Wasser, da beide den Mund austrocknen.

Spülen Sie den Mund nach den Mahlzeiten mit Wasser oder verwenden Sie den Zungenschaber. Die Speisereste werden so von der Zunge entfernt. Dies ist bei Mundgeruch wichtiger als Zähneputzen.
Zum Anfang

Wie lange muss Oralflora benutzt werden?

Wie die Körperpflege an sich gehört Mundpflege zur täglichen Hygiene. Wenn man zu Mundgeruch neigt, ist ein wirksames Mundwasser unerlässlich. Mundgeruch vergeht ebensowenig, wie Achselgeruch. Da sich die Bedingungen im Mund aber ändern können, kann es passieren, dass der Mundgeruch verschwindet. Sie sollten daher einige Male im Jahr wenige Tage kein Oralflora verwenden und prüfen, ob Sie noch immer Mundgeruch haben.

Wo erhalten Sie Oralflora?

Vorerst nur im Versand direkt in unserem Online-Shop.
Internet: info@oralflora.de oder Tel.: 0152 106 35 430 (Frau Helena Frank, BSc.)

Wo finden Sie weitere Informationen?

Wir haben Ihnen unter dem Menüpunkt “Links” einige Internet-Verweise zusammengestellt, unter denen Sie noch weitere Informationen bekommen können.

Sie können dieses Dokument übrigens auch als PDF-Datei herunterladen (Rechtsklick – “Ziel speichern unter…”) und ausdrucken.

Comments are closed.

  • Sicherheitbewertung nach Art. 10 KosmetikV

    Sicherheitbewertung nach Art. 10 KosmetikV
  • Oralflora® – Mundhygiene für hohe Ansprüche

    Oralflora® – Mundhygiene für hohe Ansprüche
  • In Kooperation mit Oralfrisch – Das System gegen Mundgeruch

    Das System gegen Mundgeruch