Mundgeruch (Halitosis) – Was ist Mundgeruch?

Schlechter Atem ist das Ergebnis der Abfälle der Bakterien, die in Mund und Rachen leben.

Halitosis oder Mundgeruch ist auffällig und unangenehm. Es ist eines der ältesten und am schwersten sozialen Krankheiten der Gesellschaft. Dies wird durch flüchtige Schwefelverbindungen verursacht.

Schlechter Atem bleibt ein Tabuthema und die meisten Leute realisieren, dass Sie sich nicht auf ihre Freunde, Arbeitskollegen, oder Partner verlassen können, dass diese Sie über schlechten Atem hinweisen. Die meisten Ihrer Freunde werden Sie vermeiden, anstatt mit Ihnen über Ihren Atem zu reden, weil sie Angst haben, dass Sie Ihnen das übel nehmen könnten.

Bakterien verbrauchen Nahrung und scheiden Abfälle aus. Schlechter Atem wird durch flüchtige Schwefelverbindungen (VSC) von Bakterien in der Mundhöhle als Abfall ausgeschieden und somit verursacht. Der Begriff “flüchtige” beschreibt einfach die Tatsache, dass diese Verbindungen leicht verdampfen, auch bei normalen Temperaturen. Durch die extreme Volatilität der VSC ist erklärt, wie diese Verbindungen die Fähigkeit haben, Menschen um uns herum zu „belästigen“ oder zu „stören“.

Während flüchtige Schwefelverbindungen die wichtigsten Erreger von Mundgeruch sind, können die Bakterien, die in unserem Mund leben auch andere Abfallprodukte produzieren. Einige von ihnen haben ihre eigenen einzigartigen und unangenehmen Gerüche.

Parodontitis
Die Zahnfleischtasche bietet einen idealen Lebensraum für Bakterien und schlechtem Atem. Der Geruch von schlechtem Atem aus Gingivitis oder Parodontitis wird durch Bakterien verursacht, dass die Freisetzung Methylmercaptan (flüchtige Schwefelverbindung) verursacht. Diese Verbindung ist auch giftig für Mund und Gewebe. Methylmercaptan ist wahrscheinlich die offensichtliche Ursache, der schlechten Atem produziert. Er ist auch verantwortlich für den alten Aberglauben, dass Mundgeruch vom Magen oder Darm kommt.

Trockener Mund
Haben Sie bemerkt, dass Ihr Atem am morgen am schlimmsten ist? Dies liegt daran, dass während der Nacht der Mund austrocknet. Dies ist darauf zurück zu führen, dass der Mensch in der Nacht weniger Speichel produziert. Der gleiche Säuerungs- Effekt entsteht auch manchmal, wenn man viel redet. Auch Menschen, die durch den Mund atmen, Menschen, die Fasten, oder anderweitig unter Stress stehen, können feststellen, dass sie vergleichsweise einen trockenen Mund haben und deshalb anhaltende Probleme mit dem Atem haben.

Mythen über schlechten Atem.
Es gibt viele Mythen über die Pflege von Mundgeruch. Hier sind zwei:

Mythos Nr. 1: Mundwasser verhindert Mundgeruch.

Antimikrobielle Mundwasser verhindern den schlechten Atem nur vorübergehend. Mit Mundwasser zerstören Sie auch die nützlichen Bakterien.

Mythos Nr. 2: Wenn ich meine Zähne gut putze, dann bekomme ich keinen Mundgeruch

Die Wahrheit ist, dass die meisten Menschen ihre Zähne nur für 30 bis 45 Sekunden putzen, was bei weitem nicht ideal ist, um ausreichend saubere Oberflächen der Zähne zu haben. Sie sollten mindestens 2 Minuten lang, zumindest zweimal am Tag Ihre Zähne reinigen. Milliarden von Bakterien leben auf unserer Zunge. Zur Aufrechterhaltung einer guten Mundhygiene, ist es wichtig, die Zunge zu reinigen. Das Oralflora® Fresh Breath Kit beinhaltet einen Zungenreiniger. Es ist ebenso wichtig, Zahnseide zu benutzen, weil Zähneputzen allein nicht ausreicht, schädliche Plaque und Speisereste, die zwischen den Zähnen und Zahnfleisch zu entfernen.

Oralflora® –  Fresh Breath Kit ist die Antwort.

  1. Das Oralflora® Fresh Breath Kit enthält die positiven Bakterien
    Streptococcus salivarius K12 und hält den frischen Atem!
  2. Das Oralflora® Fresh Breath Kit wird dazu beitragen, das Gleichgewicht der Bakterien, die auch in den Mündern der Menschen mit gesunden Atem vorhanden sind, wiederherzustellen. K12 Fresh Breath Kit ist einzigartig, da sie den frischen Atem fördert und nicht nur vorübergehend.
  3. Das Fresh Breath Kit ist klinisch erwiesen, langfristig einen frischen Atem zu produzieren. Die Mehrheit der Betroffenen mit chronisch schlechten Atem zeigte eine signifikante Verbesserung in ihrer gesamten Mundflora.
  4. Milliarden von Bakterien leben auf der Zunge. Zur Aufrechterhaltung einer guten Mundhygiene, enthält das Oralflora® Fresh Breath Kit einen Zungenreiniger.

 

  • Sicherheitbewertung nach Art. 10 KosmetikV

    Sicherheitbewertung nach Art. 10 KosmetikV
  • Oralflora® – Mundhygiene für hohe Ansprüche

    Oralflora® – Mundhygiene für hohe Ansprüche
  • In Kooperation mit Oralfrisch – Das System gegen Mundgeruch

    Das System gegen Mundgeruch